Unsere Abireise nach Calella

Vor zwei Wochen sind ich und meine Mitschüler gerade aus dem geilsten Urlaub wieder gekommen. Wir waren alle gemeinsam in Calella und hatten einfach nur eine Menge Spaß. Wir sind insgesamt 10 Tage da geblieben.

Vor ca. 3 Wochen also ging es mit dem Bus los. Unsere Abireise ins atemberaubende Calella hat gestartet. Wir wurden vor der Schule abgeholt, weil die Schule ein guter gemeinsmer Treffpunkt ist. Wir waren fast alle da nur 2 Personen konnten nciht mitfahren. Naja, das war uns schon klar, dass immer ein oder zwei Personen fehlen werden, aber da kann man einfach ncihts gegen machen. Die Busfahrt selber war zwar ziemlich lang (so um die 20 Stunden) weil wir im Norden von Deutschland wohnen, aber sie war trotzdem witzig. Wir hatten viel Spaß auf der Busfahrt. Wir wussten aj schon, dass es so lange dauern wird und daher haben wir uns vorbereiet. Wir hattten ein wenig Alkohol, aber nicht zu viel, wir wollten ja nicht, dass noch jemand das kotzen im Bus anfängt. Außerdem hatten wir Kartenspiele und nen Laptop auf dem man Singstar spielen kann mit. Wir hatten uns also gut abgelenkt in der Zeit. Und wie gesagt unter Alkoholeinfluss macht alles ja nun noch ein wenig mehr Spaß.


Vor Ort in Calella sah es dann letztendlich nicht anders aus. Wir haben das Leben einfach mal genossen. Den ganzen Tag über algen wir faul am Strand und haben ncihts gemacht. Naja vielleicht ab und zu mal Beachvolleyball gespielt, aber das wars. Abends sind wir dann immer auf Party gegangen. Zusammen haben wir die Discotheken von Calella gerockt und einfach nur die Sau rausgelassen. Es ging bis in den Morgengrauen und viel geschlafen haben wir auf unserer Reise nicht. Das musste dann aber auf der Rückfahrt alles nachgeholt werden. Es war so still, man hätte eine Stecknadel auf den Boden fallen hören können. Die Jugendreise auf Solegro war ein voller Erfolg!